Friday, May 18, 2018

Griechenland: Razzia soll Migration nach Italien bremsen

By on 15. Mai 2018 0 4 Views



Mit einer Großrazzia hat die griechische Polizei 600 untergetauchte Migranten in Patras aufgespürt. Die Hafenstadt Patras gilt seit Jahren als Drehscheibe der illegalen Migration von Griechenland nach Italien

LESEN SIE MEHR : http://de.euronews.com/2018/05/15/griechenland-razzia-soll-migration-nach-italien-bremsen euronews: der meistgesehene Nachrichtensender in Europa.
Abonnieren Sie! http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=euronewsde euronews gibt es in 13 Sprachen: https://www.youtube.com/user/euronewsnetwork/channels Auf Deutsch:
Internet : http://de.euronews.com
Facebook: https://www.facebook.com/euronews
Twitter: http://twitter.com/euronewsde
Google+: https://plus.google.com/u/0/b/101036888397116664208/113171012041187764998/posts?pageId=101036888397116664208

Quelle: Dieses Video stammt vom Youtube-Nutzer EuroNewsDE.

Amazon - Fashion

Legales Einbetten von Youtube-Videos

Wenn man ein Youtube-Video via Embedding (also Einbetten) in die eigene Website einbindet, wird es angezeigt, als sei es dort gespeichert. Das Video selbst wird aber gar nicht kopiert, sondern bleibt an seiner Originalquelle. Es wird lediglich zum Original-Video verlinkt. Mit seinem Urteil C-348/13 hat der Europäische Gerichtshof am 21.10.2014 entschieden, dass dieses Einbetten nicht anders zu bewerten ist, als ein Link. Laut EuGH gilt dies auch dann, wenn der Nutzer den Eindruck hat, das Video stamme von der Website, die es einbettet. Soweit ein Video frei und öffentlich ins Netz gestellt wurde, ist diese Art des Verlinkens bzw. Einbettens also urheberrechtlich nicht relevant.

Die Grundsatzentscheidung C-348/13 des EuGH vom 21.10.2014 sowie weitere Details hierzu, sind nach zu lesen zB. unter:
https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=C-348/13 oder
http://curia.europa.eu/juris/document/document.jsf?docid=159023&doclang=DE